Webseite des Schachvereins Neu-Isenburg

Kurzprotokoll der Jahreshauptversammlung des Schachvereins Neu-Isenburg

vom 11. August  2020

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Jahreshauptversammlung des Schachverein Neu-Isenburg fand im Vereinsraum des Hauses der Vereine, in Neu-Isenburg, Offenbacher Straße 35, -mit Sonderge-nehmigung der Stadt Neu-Isenburg- statt Bei der Eröffnung um 20 Uhr begrüßte der 1. Vorsitzende Branko K u s i c die anwesenden fünf Mitglieder und verlas folgende Tagesordnung:

 

1. Verlesung des Vorjahresprotokolls        

2. Bericht des Vorstands      

3. Bericht der Kassenprüfung         

4. Antrag auf Entlastung des Vorstandes

5. vorliegende Anträge

6. Sonstiges

 

Zu Punkt 1 wurde mit Zustimmung der Teilnehmer au das Vorlesen verzichtet, da u.a. das Protokoll auf der webseite des Schachvereins zu lesen ist >>>www-sv1926ni.de<<<.

2. Zu Punkt 2 gab der 1. Vorsitzende einen kurzen Bericht über die abgelaufene und wegen Corona abgebrochenen Mannschaftskampfsaison. Aktuell werden jeden Freitag vom Verband Online-Mannschaftsblitzturniere ausgetragen und seit fast schon 20 durchgeführten Turnieren hat unser Team sehr gut mitgewirkt.

Unsere Akteure waren bisher Christian Junker, Alfonso Fernandez, Matthias Bergner, Oleh Lysakovskyi und Branko Kusic.

 

Für die abgebrochene Mannschaftskampfsaison verlas Robert Heusinger die Akteure die eine „Prämie“ für die beste Leistung im Team erhalten. Diese Prämie wurde von unserem Schachfreund Günter Engers - wie in den Vorjahren gespendet. Dafür ganz herzlichen Dank.

Die Sieger: Günter Engers 4,5 Punkte (1. Team/ 7 Partien

  Christian Junker 4,0 Punkte 1 Team 7 Partien

  Viktor Belsner 3,5 Punkte 2 Team 4 Partien

  Emir Inan 4,0 Punkte 3. Team 6 Partien

  Felix Wagn er 3,0 Punkte 3. Team 6 Partien

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Für die Jugendarbeit im Jahr 2019 danken wir Alfonso Fernandez und Trainer Udo Lanz !

Oleh Lysakovkyi hatte überraschend bei der Stadtmeister-schaft 2019 den Pokal gewonnen.

Im Jahr 2020 gibt es leider keine Stadtmeisterschaft.

Kassierer Dieter Sacher gab den aktuellen Kassenbericht. Das Vereinsvermögen hat sich im Jahr 2019 weiter verringert. Hauptgrund ist die Anschaffung weiterer Digitaluhren im Jahr 2019. Unsere Mitgliederzahlen haben sich kaum verändert (zur Zeit 41).

Zu Punkt 3 hat Kassenprüfer Uwe Strangmann die ordnungsgemäße Kassenprüfung ohne Beanstandung bestätigt. Für die kommenden Jahre wird empfohlen das die Beitragsrückstände des laufenden Jahres gesondert dar-gestellt werden.

Kassenprüfer Georg Ritscher hatte die ordnungsgemäße Kassenführung tel. bestätigt.

Zu Punkt 4 wurde der Antrag auf Entlastung des Vorstandes und der Kassenprüfer gestellt und von der Versammlung einstimmig angenommen.

Zu Punkt 5 lagen keine Anträge vor.

Zu Punkt 6 Sonstiges

Hier wurde besprochen, dass unser Verein ein Antrag für die Übungsabende und die VM mit Hygienekonzept bei der Stadt stellen wird.

Je nach dem wie die Stadt reagiert können wir unsere VM 2020 weiterspielen, es sind noch 16 Partien, und auch Übungsspiele.

Für den 18. Sept. 2020 14 - 18 Uhr ist wieder“ Parking-Day“ auf der Frankfurter Straße angekündigt. Wenn näheres bekannt ist wird den Schachfreunden alles zur Info mit-geteilt.

Um 20.55 Uhr schloß Branko Kusic die Versammlung.

gez. Robert Heusinger