Kurzprotokoll der Jahreshauptversammlung vom 16. Mai 2017, des

S c h a c h v e r e i n s  N e u - I s e n b u r g

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Die Jahreshauptversammlung 2017 fand im Vereinsraum des Hauses der Vereine, Neu-Isenburg, Offenbacher Straße 35, statt. Bei Eröffnung um 19.50 Uhr, begrüßte der 1. Vorsitzende Branko Kusic die anwesenden 13 Mitglieder und verlas die folgende

Tagesordnung:

1. Verlesung des Vorjahresprotokolls

2. Berichte des Vorstandes

3. Bericht der Kassenprüfung

4. Antrag auf Entlastung des Vorstandes

5. Neuwahlen des Vorstandes auf 2 Jahre

6. Beschlüsse über vorliegende Anträge

7. Sonstiges

 

Zu Punkt 1 wurde mit Zustimmung der Teilnehmer auf das Verlesen des Vorjahresprotokolls verzichtet, es lag zur Einsicht im Versammlungsraum aus.

Zu Punkt 2, gab der erste Vors. Branko Kusic einen Bericht über die abgelaufene Saison. Besonders hob er das tolle Abschneiden von 1. u. 2. Mannschaft hervor. Die erste wurde Dritter und damit das beste Abschneiden seit dem Jahr 2000, die zweite wurde 4. und verpaßte sogar knapp den Aufstieg in die Bezirksliga.

Anschließend überreichte Robert Heusinger dem erfolgreichsten Spieler der 1. Mannschaft Branko Kusic mit 6,5 Punkten aus 9 Partien eine von Günter Engers gestiftete Prämie, sowie an Frank , der ebenfalls 6,5 Punkte aus 9 Partien holte (eine kampflos) sowie dem besten Spieler der 2. Mannschaft Jürgen Mack. Er holte 4,5 Punkte aus 6 Partien.

Den Wanderpokal 2016 gewann Günter Engers, gleichzeitig war er in diesem Jahr auch Pokalgewinner bei der Stadtmeisterschaft als bester Isenburger Spieler.

Bei der erstmals durchgeführten Schüler-Stadtmeisterschaft gewann Dregen Bovet den Pokal.

Bei der Blitz-VM 2016 siegte ganz souverän Christian Junker. Jugendvereinsmeister 2016 wurde Nico Dolaberidze. Abschließend wurden noch die Sieger der VM 2017 geehrt.

1. Günter Engers, 2. Rolf Reichel und 3. Branko Kusic.

Jugendleiter Alfonso Fernandez berichtete über seine aktuelle Jugendarbeit, die spannend und hoffnungsvoll für unseren Verein erfolgt,bereits im 3. Jahr. Zur Zeit tragen 13 Schüler die Schüler-Schnellschachmeisterschaft 2017 aus.

Kassierer Dieter Sacher gab den aktuellen Kassenbericht. Das Vereinsvermögen hat sich geringfügig erhöht.  Besonderen Dank sprach er den Spendern aus. Weiterer Pluspunkt sind die Zunahme der Mitglieder (aktuelle 45).

Zu Punkt 3, hat Kassenprüfer Georg Ritscher die ordnungsgemäße Kassenprüfung bestätigt und keine Beanstadung bestätigt. Der zweite Kassenprüfer mußte das Amt nach 10 Jahren aus gesundheitlichen Gründen aufgeben. Der Vorstand dankte für seine Tätigkeiten.

Zu Punkt 4, wurde der Antrag auf Entlastung des Vorstandes und Kassenprüfung gestellt. Dieser Antrag wurde von der Versammlung einstimmig angenommen.

Zu Punkt 5 übernahm Günter Engers die Versammlungsleitung zur Wahl des 1. Vorsitzenden.

Nachdem Branko Kusic- ohne Gegenkandidat, einstimmig zum ersten Vorsitzenden gewählt wurde, übernahm er die Versammlungsleitung und ließ die Wahl der übrigen Vorstandsmitglieder durchführen. Es wurden ebenfalls einstimmig gewählt:

2. Vorsitzender Robert Heusinger, Kassierer Dieter Sacher, Jugendleiter Alfonso Fernandez und Turnierausschuß Mathias Schuster.

Zu Kassenprüfern wurden die SF Georg Ritscher und Uwe Strangmann gewählt.

Zu Punkt 6 hatte der Vorstand einen Antrag zu einer monatlichen Beitragserhöhung, des Erwachsenen-Beitrages von 3,50 € auf 4,-- € gestellt. Der Jugendbeitrag bleibt bei 2,- € mtl.Diese Beitragserhöhung wurde einstimmig beschlossen.(gültig ab 1.1.2017)!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Schachfreund Reichel hatte einige Anträge schriftlich gestellt- war aber leider nicht anwesend.

Es waren dies:

1. Satzung einsehen ( wurde ihm zwei Wochen vor dieser Sitzung ausgehändigt)

2. Ein Archiv auf der Homepage anzulegen

3. Die Homepage sollte doch interessanter gestaltet werden.

(Über diesen beiden Anträge wurden fach- und sachlich von der Versammlung bera-ten. Hier kann auf USB-Stick-Basis vielleicht eine Lösung gefunden werden, wozu ein Gespräch mit dem Antragsteller erforderlich wäre).

4. Es fehlt eine Turnierordnung ( Bei jeder Ausschreibung wird eine Turnierordnung zur Zeit vorgegeben. VM und Wanderpokal, sowie bei der Stadtmeisterschaft mit Aushängen)

5. Beitrag aktuell. (Dieser Punkt hat sich durch den Beschluß geklärt)

Zu Punkt 7 Sonstiges, hier kam die Ankündigung der Mannschaftskampfumfrage (die Robert Heusinger in den nächsten Tagen ankurbelt) und der Termin eines gemütlichen Treffens soll noch abgestimmt werden. (Terminvorschlag Freitag, den 23. oder 30. Juni 2017).

Der erste Vorsitzende schloß gegen 21.25 Uhr die Versammlung.

gez. Robert Heusinger 17. Mai 2017